036841 26-0 info[at]reha-schleusingen.de                                                       

Außerbetriebliche Berufsausbildung
– Zukunft selbstbestimmt gestalten –

Unser Konzept ist erfolgsorientiert angelegt, das heißt:

erfolgreicher Berufsabschluss und die Vermittlung in ein Arbeitsverhältnis.

 

Unsere Ausbildungsberufe sind:

Holz:

Schulstandort: Staatliches Berufsbildendes Schulzentrum Hildburghausen

Schwerpunkte der praktischen Arbeit sind u.a.:

  • Vermittlung von Fertigkeiten in der Holzbearbeitung (Sägen, Feilen, Raspeln und Hobeln, Holzverbindungen, Oberflächenbehandlung)
  • Herstellung verschiedener Holzverbindungen und Verarbeitung von Holzwerkstoffen nach Eigenschaften und Verwendung
  • Einrichtung, Bedienung und Wartung von Maschinen

Metall:

Schulstandort: Staatliches Berufsbildungszentrum Suhl/Zella-Mehlis, Schulteil Zella-Mehlis

Schwerpunkte der praktischen Arbeit sind u.a.:

  • Erlernen von manuellen Bearbeitungsverfahren, wie Sägen, Feilen, Gewindeschneiden und Bohren
  • Betriebssicheres Handhaben von Maschinen und Geräten
  • Montage von Baugruppen anhand technischer Zeichnungen

Gastronomie:

Schulstandort: Staatliches Berufsbildungszentrum Suhl/Zella-Mehlis, Schulteil Suhl

Schwerpunkte der praktischen Arbeit sind u.a.:

  • Herstellung von Speisen nach Rezepturen
  • Verarbeiten von Fisch, Fleisch und Geflügel unter Anwendung von arbeits- und küchentechnischen Verfahren
  • Wirtschaftlicher Einsatz von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern

Hauswirtschaft:

  • Hauswirtschafter/in 5 BBiG – Dauer: 3 Jahre – Erfahren Sie mehr »
    Schulstandort: Staatliches Berufsschulzentrum Arnstadt – Ilmenau
  • Fachpraktiker/in Hauswirtschaft 66 BBiG – Dauer: 3 Jahre – Erfahren Sie mehr »
    Schulstandort: Staatliches Berufsbildungszentrum Suhl/Zella-Mehlis, Schulteil Zella-Mehlis

Schwerpunkte der praktischen Arbeit sind u.a.:

  • Gestaltung von hauswirtschaftlichen Arbeitsprozessen
  • Herstellung und Service von Speisen und Getränken für verschiedene Personengruppen unter Beachtung bestehender Gesetzlichkeiten
  • Reinigung, Pflege und Gestaltung von Lebens- und Arbeitsbereichen unter Einsatz zielgerichteter Methoden und Technik
  • Koordination, Analyse, Kontrolle und Auswertung hauswirtschaftlicher Arbeitsprozesse

Büro | Verwaltung:

  • Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement 5 BBiG – Dauer: 3 Jahre – Erfahren Sie mehr »
  • Fachpraktiker für Bürokommunikation 66 BBiG – Dauer: 3 Jahre (bis August 2024)
  • Fachpraktiker für Büromanagement 66 BBiG – Dauer: 3 Jahre (ab September 2024) – Erfahren Sie mehr »

Schulstandort: Staatliches Berufsbildendes Schulzentrum Hildburghausen

Schwerpunkte der praktischen Arbeit sind u.a.:

  • Umgang mit den Softwareprogrammen Word, Excel und Power Point
  • Arbeit mit bürotypischen Arbeits- und Organisationsmitteln
  • Außer- und innerbetrieblicher Schriftverkehr, Posteingang und Postausgang
  • Lager- und Materialverwaltung
  • Prozesse des Einkaufs und Verkaufs
  • Betriebliches Rechnungswesen und Zahlungsverkehr

Lager:

Schulstandort: Staatliches Berufsbildendes Schulzentrum Hildburghausen

Schwerpunkte der praktischen Arbeit sind u.a.:

  • Durchführung von Güterkontrollen und qualitätssichernden Maßnahmen
  • Einsatz berufstypischer Arbeitsmittel
  • Annahme und Kontrolle von Gütern, sowie die Lagerung von Gütern unter Beachtung der Einlagerungsvorschriften
  • Kommissionieren und Verpacken, sowie Versenden von Gütern
  • Umgang mit kaufmännischer Software – Word, Excel, Power-Point

Gartenbau:

  • Gärtner/in 5 BBiG – Dauer: 3 Jahre – Erfahren Sie mehr »
    Schulstandort: Ernst-Benary-Schule Erfurt
  • Gartenbauwerker/in 66 BBiG – Dauer: 3 Jahre – Erfahren Sie mehr »
    Schulstandort: Staatliches Berufsbildendes Schulzentrum Hildburghausen

Schwerpunkte der praktischen Arbeit sind u.a.:

  • Vermittlung von gärtnerischen Kenntnissen und Fertigkeiten
  • Vermehrung und Aufzucht, Kulturverfahren und Anbausysteme von Zierpflanzen
  • Beratung von Kunden, Verkauf und verkaufsfördernde Präsentation
  • Bodenbearbeitung und Pflege, Bewässerungs- und Düngungsmethoden, Pflanzenschutzmaßnahmen
  • Wissen über technische Einrichtungen und Anlagen, sowie Arbeit mit Maschinen und Geräten

Informationen zu den Ausbildungsinhalten der einzelnen Berufe und den anschließenden Arbeitsmöglichkeiten finden sie im Internet: Agentur für Arbeit/BerufeNet

Wir gestalten mit Ihnen Ihre berufliche Zukunft – Wichtige Informationen rund um die Ausbildung

Jugendliche und junge Erwachsene, die auf Grund psychischer Beeinträchtigungen einen spezifischen Förderbedarf im Lern-, Arbeits- und Sozialverhalten haben sowie psychologische Begleitung benötigen, können in unserer Einrichtung eine Außerbetriebliche Ausbildung absolvieren.

Ausgebildet und betreut werden unsere Auszubildenden von erfahrenem Fachpersonal, Ausbildern, Sozialpädagogen, Lehrern, Psychologen, Erziehern sowie einem Jobcoach.

Die Außerbetriebliche Berufsausbildung in 18 verschiedenen Ausbildungsberufen erfolgt nach § 5 und § 66 des Berufsbildungsgesetzes und nach der für den jeweiligen Beruf gültigen Ausbildungsverordnung sowie dem allgemein verbindlichen Rahmenplan. Nach Abschluss des Berufsausbildungsvertrages wird dieser mit dem betrieblichen Ausbildungsplan bei dem zuständigen Kammern IHK oder TLLLR eingereicht und in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse eingetragen.

Die praktischen Ausbildungsinhalte werden in den jeweiligen Ausbildungsbereichen in der Stiftung Rehabilitationszentrum Thüringer Wald vermittelt. In verschiedenen Praktika in Unternehmen der freien Wirtschaft, verteilt über die gesamte Ausbildungszeit, werden die Fertigkeiten erweitert und vervollkommnet.

Die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse erfolgt an den für unsere Ausbildungsberufe zuständigen Staatlichen Berufsschulen. Zusätzlich wird in unserer Einrichtung Stütz- und Förderunterricht erteilt, um vorhandene schulische Defizite aufzuarbeiten und gezielt auf die Zwischen- und Abschlussprüfungen vorzubereiten. Im Bedarfsfall besteht auch die Möglichkeit der Einzelförderung.

Sozialpädagogen und Psychologen begleiten unsere Auszubildenden bei der Lösung auftretender Probleme und bei der Erarbeitung von Strategien zur Bewältigung persönlicher Krisen.

Unser Jobcoach unterstützt und begleitet Sie im letzten Ausbildungsjahr beim Einstieg in eine berufliche Tätigkeit und auf Wunsch wird auch eine Nachbetreuung garantiert.

Während der Ausbildung besteht die Möglichkeit, in unserem Internat mit verschiedenen Unterbringungsformen zu wohnen.

Die Zuweisung in die Ausbildung und die Finanzierung erfolgt durch die Agentur für Arbeit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie können jederzeit mit uns einen Gesprächstermin vereinbaren, die Ausbildungsbereiche und das Internat besichtigen und unsere Mitarbeiter kennen lernen. Außerdem ist es möglich, mit uns die weiteren Schritte zu besprechen.

Kontakt

 

ABB – Außerbetriebliche Berufsausbildung
Hildburghäuser Straße 36
98553 Schleusingen

Manuela Heyn
Bereichsleiterin Berufliche Rehabilitation

Telefon: 036841 26-150
Telefax: 036841 26-260
E-Mail: manuela.heyn[at]reha-schleusingen.de

 

KONTAKTFORMULAR

„Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass die von mir übermittelten Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.“

9 + 5 =