WOHNEN | LEBEN

Wohnen bedeutet für uns vor allem Teilhabe und Teilnahme am Leben der Gesellschaft.

Wir bieten zeitgemäße Wohn- und Lebensbedingungen. Ein Höchstmaß an Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung und sozialer Integration sind zentrale Werte und Grundsätze unserer Arbeit.

Wir garantieren Menschen mit Beeinträchtigungen und Schwerbehinderungen Geborgenheit und Eigenständigkeit, Privatsphäre und Gemeinschaft, die Möglichkeit des Rückzuges wie die Offenheit nach außen.

Unsere differenzierten Wohnangebote mit einem abgestuften Maß an Begleitung und Assistenz berücksichtigen den Grad der Selbständigkeit, den individuellen Hilfebedarf sowie die persönlichen Wünsche und Lebensentwürfe der Menschen, die hier wohnen möchten.

  • Menschen mit geistiger Beeinträchtigung finden im Haus Sonnenblume oder dessen Außenwohngruppe sowie im Haus am Eichenhof ihr Zuhause
  • Menschen mit psychischer Beeinträchtigung können moderne Einzelzimmer im Haus an der Nahe und dessen separater Trainingswohnung oder in der Außenwohngruppe im Stadtzentrum beziehen
  • Menschen mit Prader-Willi-Syndrom bieten das Haus Kleeblatt und eine Wohngruppe im Haus am Eichenhof ein spezifisches Wohn- und Assistenzangebot.
  • Kinder und Jugendliche mit geistiger oder psychischer Beeinträchtigung erfahren im Haus Bienenkorb eine altersgerechte Begleitung und Assistenz.
  • Sozialpädagogische Wohngruppen für unbegleitet minderjährige Flüchtlinge  – Haus Lichtblick

Ambulant Betreutes Wohnen

  • für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und/oder psychischer Beeinträchtigung in der eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft
  • für Menschen, die sich in einer stark belastenden Lebenssituation befinden

Die Angebotspalette an Wohnformen wird entsprechend des Assistenz- und Hilfebedarfs der Menschen, die hier leben möchten, ständig erweitert und differenziert.

Ausgangs- und Zielpunkt unserer Arbeit ist ein Höchstmaß an Teilhabe und die Möglichkeit, ein gelingendes, selbstbestimmtes Leben zu führen. Deshalb vereinbaren wir im partnerschaftlichen Miteinander den Umfang der Hilfe oder Assistenz für ein sinnerfülltes, zufriedenes Leben. Dazu gehören auch vielfältige Freizeit- und Beschäftigungsangebote, vor allem aber lebenspraktische Hilfen für eine eigene sinnvolle Freizeitgestaltung, z.B. in Vereinen der Region.

Teilhabe und Teilnahme am sozialen Leben heißt für uns, dass Sie bei uns nicht nur wohnen können, sondern tagsüber die Möglichkeit haben, einer Arbeit in den Schleusinger Reha-Werkstätten nachzugehen, das Regionale Förderzentrum DOMINO oder eine andere tagesstrukturierte Maßnahme besuchen.

Kontakt

Bereichsleitung Wohnen-Leben / Ambulante Dienste

Ivonne Wagner
Telefon: 036841 26-210
Telefax: 036841 26-229
E-Mail: ivonne.wagner[at]reha-schleusingen.de

Jeannette Pierson
Telefon: 036841 26-212
Telefax: 036841 26-229
E-Mail: jeannette.pierson[at]reha-schleusingen.de

Downloads

Download Gesamtflyer Wohnen/Leben der Stiftung Rehabilitationszentrum Thüringer Wald

Gesamtflyer Wohnen/Leben (PDF)

KONTAKTFORMULAR