Am 18. Oktober 2017 findet auf Initiative des Integrationsfachdienstes der Stiftung Rehabilitationszentrum „Thüringer Wald“ der sechste Arbeitskreis für Schwer-behindertenvertreter in Suhl statt. Gastgeber ist die Schwerbehindertenvertretung der INA – Drives & Mechatronics AG & Co. KG in Suhl.Der Arbeitskreis bietet die Möglichkeit für Austausch, Diskussionen und Vernetzung. Interessenvertreter der schwerbehinderten Mitarbeiter können Fallbeispiele aus der Praxis einbringen und Lösungsmöglichkeiten im Kontext von Arbeit und Behinderung finden. Dabei steht der Integrationsfachdienst als Ansprechpartner für Arbeitgeber, das betriebliche Integrationsteam und Arbeitnehmer im betrieblichen Alltag zur Verfügung. Durch seine langjährigen Erfahrungen können Themen wie Betriebliches Eingliederungsmanagement, Arbeitsplatzanpassung, finanzielle Hilfen oder der Umgang mit Belastungs- und Leistungsproblemen aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden.

Der Arbeitskreis findet am Mittwoch, 18. Oktober 2017 von 13:00 bis 15:00 Uhr in der Firma INA – Drives & Mechatronics AG & Co. KG, Mittelbergstr. 2, 98527 Suhl (Friedberg) statt. Schwerpunktthema ist diesmal die individuelle Fallberatung.

Haben Sie Fragen zum Thema, individuellen Beratungsbedarf oder möchten Sie am nächsten Arbeitskreis teilnehmen? Dann wenden Sie sich bitte an den Integrationsfachdienst der Stiftung Rehabilitationszentrum „Thüringer Wald“, Herrn Herbertz, Tel. 03681 4577-14, E-Mail: konrad.herbertz@reha-schleusingen.de